Simulation methods for quantifying ESG risks

Autor/innen

  • Frank Romeike RiskNET GmbH

DOI:

https://doi.org/10.25929/bjas202299

Schlagworte:

Stochastische Simulation, Risikoaggregation, Quantifizierung, Probabilistik, ESG-Risiken

Abstract

ESG-Risiken und -Chancen sind als Ursachen und Treiber für positive oder negative Szenarien mit erheblichen Auswirkungen auf die Reputation oder die immateriellen Vermögenswerte eines Unternehmens von hoher Relevanz. Der folgende Artikel beschäftigt sich mit der Relevanz und Bewertung von ESG-Risiken in der Praxis. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der Erläuterung der Bedeutung stochastischer Simulationsmethoden, die eine quantitative Bewertung komplexer Systeme, wie z. B. Umweltsysteme oder soziale Systeme, ermöglichen. Die Quantifizierung der finanziellen Auswirkungen eines Umweltrisikos wird anhand des derzeit besonders wichtigen Themas der CO2-Emissionen veranschaulicht. Der Artikel zeigt, dass fortgeschrittene Werkzeuge der Stochastik und Probabilistik unser Wissen vielschichtiger und vielfältiger, aber nicht ungenauer machen.

Downloads

Veröffentlicht

2022-03-30