JAS_Headerbild

Herausgeber und Redaktion werden von einem wissenschaftlichen Beirat aus forschungsorientierten Professorinnen und Professoren der TH Deggendorf sowie externen Mitgliedern unterstützt. Der Beirat entscheidet über die Aufnahme der einzelnen Beiträge. Wird einem eingereichten Beitrag zuerkannt, wissenschaftliche Mindeststandards zu erfüllen und zum Call zu passen, durchläuft er ein Peer-Review-Verfahren. Dieses Verfahren sieht folgendermaßen aus:

Beiträge werden zunächst anonym an Reviewer weitergeleitet (double blind). Wird über die Veröffentlichung des Beitrages im Anschluss an das Peer-Review-Verfahren positiv entschieden – und nur in diesem Fall – werden Autorinnen bzw. Autoren und Reviewer jeweils offengelegt. Weitere Informationen zum Peer-Review-Verfahren finden Sie unter den Punkten Hinweise für Autoren und Hinweise für Reviewer.